Archiv 2020

12/20

Gottesdienste nach Weihnachten und zum Jahreswechsel

Das Jahresende begehen der römisch-katholische Kirchort Christkönig und die Martin-Luther-Gemeinde traditionell mit einem ökumenischen Gottesdienst am 31.12.2020. In diesem Jahr findet der Gottesdienst um 17.00 Uhr in der Christkönigskirche statt. Gestaltet wird er von Gemeindereferentin Magdalene Lappas, Walter Schäfer und Pfarrer Daniel Lenski. Der Aufbruch des Volkes Israel aus Ägypten, das von Gott bei Tag und Nacht durch eine Wolken- und eine Feuersäule geleitet wird, ist Grundlage der Predigt.  

  

Der Gottesdienst zum Jahresbeginn steht in der Martin-Luther-Gemeinde traditionell unter dem Zeichen der neuen Jahreslosung. Sie stammt für das Jahr 2021 aus dem Lukasevangelium (6, 36) und lautet: „Jesus Christus spricht: Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!“ Dazu wird Pfarrer Daniel Lenski eine Bildmeditation gestalten. Der Gottesdienst mit Abendmahl in der Martin-Luther-Kirche beginnt am 1. Januar um 17.00 Uhr

 

Auch für diese Gottesdienste bitten wir um Anmeldung. Schreiben Sie einfach eine Nachricht an martin-luther-gemeinde.falkenstein@ekhn.de

1. Gottesdienst nach Weihnachten am 27. Dezember

Die Evangelische Martin-Luther-Gemeinde Falkenstein plant für Sonntag, 27. Dezember 2020, einen besonders musikalischen Gottesdienst. In dem Gottesdienst, der von Pfarrer Dr. Daniel Lenski geleitet und von Alex Grün an der Orgel musikalisch gestaltet wird, werden die Melodien zahlreicher Weihnachtslieder zu hören sein. Die Besucher der Gottesdienste am 4. Advent und an Weihnachten wählen ihre Lieblingsweihnachtslieder aus, die am 27.12. gespielt werden. Der Gottesdienst zu diesem 1. Gottesdienst nach dem Christfest beginnt in der Martin-Luther-Kirche um 11.15 Uhr.

Wir bitten Sie, sich auch für diesen Gottesdienst im Pfarrbüro anzumelden.

„O komm, o komm, Du Morgenstern“ - Online-Gottesdienst an Weihnachten

Der Gottesdienst unter dem Titel „O komm, o komm, Du Morgenstern“ wird musikalisch von Rahel Maas (Sopran), Susanne Vogel (Violine) und Alex Grün (Orgel) gestaltet. Pfarrer Dr. Daniel Lenski geht in seiner Weihnachtspredigt auf die Bedeutung des Morgensterns in der christlichen Tradition ein (https://youtu.be/IlZsCwLb-WI). Auch Eva Moossen-Meyer wirkt als Lektorin an diesem Gottesdienst mit. 

Predigt: "O komm, o komm, Du Morgenstern"

Predigt am Weihnachtsfest 2020 zu Jesaja 9, 5-6

Pfarrer Dr. Daniel Lenski

Weihnachtsgottesdienste in der Martin-Luther-Gemeinde

Nach gegenwärtigem Stand finden um 16.00 Uhr, um 17.30 Uhr und um 23.00 Uhr die Christvespern und die Christmette in der Martin-Luther-Kirche statt.

 

Am 1. Weihnachtsfeiertag wird um 11.15 Uhr ein feierlicher Gottesdienst in der Martin-Luther-Kirche angeboten. Leider muss auf die ursprünglich geplante Feier des Abendmahls verzichtet werden. 

 

Für den Gottesdienst am 1. Weihnachtsfeiertag sind noch Reservierungen möglich. Bei Interesse schreiben Sie bitte eine Nachricht an martin-luther-gemeinde.falkenstein@ekhn.de. Bitte beachten Sie, dass eine Teilnahme an den Gottesdiensten nur möglich ist, wenn Sie zuvor eine Bestätigung unseres Pfarrbüros erhalten haben. Die Anmeldung von bis zu fünf Personen ist pro Reservierung möglich. 

Predigt: "Babywatching"

Predigt an Heiligabend 2020 zu Lk 2, 1-20

Pfarrer Dr. Daniel Lenski

Digitale Weihnachtsandacht für Familien

Die geplanten weihnachtlichen Andachten für Familien auf dem Falkensteiner Bolzplatz um 13.30 Uhr und 14.45 Uhr müssen wegen der hohen Infektionszahlen leider entfallen. Stattdessen bietet die Martin-Luther-Gemeinde um 14.30 Uhr eine live durchgeführte digitale Familienandacht mit einem interaktiven Krippenspiel an.

Hier können Sie auch das Liedblatt mit den Liedern herunterladen, die während der Andacht gespielt und gesungen werden. Mit Markus Privat und Andreas Weil werden zwei exzellente Trompeter zahlreiche klassische Weihnachtslieder spielen. Wem das möglich ist, der kann zu Hause gerne mitsingen. Stellen Sie gerne auch eine Kerze mit Streichholz/Feuerzeug bereit, die dann im Verlauf der Andacht entzündet wird.

Durchgeführt wird die Andacht per Zoom. Unter diesem Link kommen Sie direkt zur der Veranstaltung. Wenn Sie noch keine Erfahrung mit Zoom haben, probieren Sie den Link gerne vorher aus, um das Programm herunterzuladen und ihre Einstellungen zu testen.

Weihnachtstüten vor der Martin-Luther-Kirche

Auch wenn Sie an Heiligabend keinen Gottesdienst besuchen können oder möchten: Machen Sie doch einen kleinen Spaziergang zu unserer Martin-Luther-Kirche im Debusweg! An Heiligabend wird es ab 12 Uhr kleine Weihnachtstüten mit einer Überraschung geben, die vor der Kirche ausliegen und von allen mitgenommen werden können. In diesem Zusammenhang kann auch die neue Weihnachtskrippe besichtigt werden, die seit Anfang Dezember in einem Fenster des Arno-Burckhardt-Saals zu sehen ist. 

"Ich steh an deiner Krippen hier"

Seit Anfang Dezember ist ein Bodenfenster des Arno-Burckhardt-Saales, dem Gemeindesaal an der Martin-Luther-Kirche im Debusweg 9, mit einer Weihnachtskrippe geschmückt! Der Kirchenvorstand dankt Rainer Humburg sehr herzlich für die großzügige Spende! Über viele Jahre hat er die Krippe in liebevoller Handarbeit erbaut und jedes Jahr um Nebenszenen erweitert. Nun hat er sie der Martin-Luther-Gemeinde großzügig überlassen und freut sich, dass sich ab jetzt Groß und Klein in Falkenstein in der Weihnachtszeit an ihr erfreuen können. Erleuchtet ist die Krippe täglich in der Zeit von 16 bis 20 Uhr.

Musikalische Gottesdienste im Advent

Alle Gottesdienste der Martin-Luther-Gemeinde im Advent werden musikalisch besonders gestaltet. Neben der Orgel werden Soloinstrumente und Sologesang zu hören sein.

 

Musikalisch begleitet wird der Abendmahlsgottesdienst am 2. Advent (6. Dezember) von zwei jungen hessischen Musikerinnen. Die aus Kassel stammende Flötistin Olga Koring studiert seit 2018 Querflöte an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main bei Prof. Stephanie Winker und Eduardo Belmar. Sie ist Deutschlandstipendiatin und erhielt 2019 ein Stipendium der Bayreuther Festspiele. Die aus  Gießen gebürtige Harfenistin Helene Weiss erhielt im Alter von 6 Jahren ihren ersten Unterricht. Früh begeisterte sie sich für das Orchesterspiel und wurde Mitglied im hessischen Landesjugendsinfonieorchester. Nach Unterricht bei Prof. Kirsten Ecke in Freiburg studierte sie von 2018 bis 2020 Harfe bei Prof. Andreas Wehrenfennig an der Franz Liszt Musikhochschule in Weimar. Seit diesem Jahr lebt sie in Leipzig und studiert Medizin. 

 

Der Sonntag zum 3. Advent (13. Dezember) steht liturgisch im Zeichen von Johannes dem Täufer. Neben Alexander Grün an der Orgel werden Martin Busen (Bariton) und Leonard Schelb (Flauto traverso) diesen Gottesdienst musikalisch gestalten. Eröffnet wird der festliche Gottesdienst mit der Arie Willkommen, werter Schatz aus Johann Sebastians Adventskantate Schwingt freudig euch empor (BWV 36, N° 5). Die Choräle werden wie in den vergangenen Wochen eigens für die Besetzung dieses Sonntags - Bariton, barocke Flöte und Orgel - arrangiert. Den virtuosen Schlusspunkt setzt die Bach-Arie Doch weichet ihr tollen, vergeblichen Sorgen (BWV 8, N° 4), bei welcher der Komponist die spieltechnischen Möglichkeiten der barocken Querflöte bis ins Extrem ausreizt. 

 

Maria und ihr zum festen Bestandteil der Liturgie gewordener Lobgesang - das Magnificat - stehen traditionell am 4. Advent (20. Dezember) im Mittelpunkt des Gottesdienstes. Britta Jacobus (Mezzosopran) und Susanne Vogel (Violine) interpretieren aus Johann Sebastian Bachs berühmter Magnificat-Vertonung die festlich und zugleich heitere Arie Et exsultavit (BWV 243, N° 2) sowie Johann Eccards Übers Gebirg Maria geht aus dem 16 Jahrhundert - vermutlich eine der schönsten Kompositionen für die vorweihnachtliche Zeit. Festliche Choralbearbeitungen für Mezzosopran, Violine und Orgel gehören auch an diesem letzten Adventssonntag selbstverständlich zum musikalischen Repertoire des Gottesdienstes.

 

Alle Adventsgottesdienste finden in der Martin-Luther-Kirche statt und beginnen um 11.15 Uhr. Wir danken für eine Anmeldung im Pfarrbüro. 

Falkenstein sammelt für die Schwalbacher Tafel

In jedem Advent unterstützt die Martin-Luther-Gemeinde die Adventstüten-Aktion der Schwalbacher Tafel, die „Sammelaktion Rote Tüte“. Mit diesen Tüten möchte die Tafel in Schwalbach ihren Kunden im Advent eine Freude machen. In diesem Jahr wird in Falkenstein nicht mit den klassischen roten Tüten gesammelt, sondern die Lebensmittel können direkt und unverpackt in speziell dafür aufgestellte Kartons gelegt werden. Kartons sind vom 3. bis 9. Dezember vor dem Pfarrbüro (Gartenstraße 1) und bei LuxusGrün (Hohemarkstraße 2) aufgestellt. Die Martin-Luther-Gemeinde freut sich, dass sie in diesem Jahr von den Falkensteiner Kindergärten und der Grundschule Falkenstein beim Sammeln der Lebensmittel unterstützt wird. Auch dort sind Spendenkartons für die Schwalbacher Tafel aufgestellt. 

 

Gefüllt werden können die Kartons mit Gebäck, Stollen und Kaffee sowie haltbaren und verpackten Lebensmitteln. Gerne können Sie natürlich auch Lebensmittel spenden, die zu Weihnachten passen: feine Konserven, Konfekt, Dauerwurst (Salami) und Knabberzeug, Olivenöl und Ähnliches, worüber sich jeder freut. Nicht in die Kartons dürfen Tabak, Alkohol, Frischwaren und leider auch nicht Selbstgemachtes wie Plätzchen und Konfitüre.

 

Wir danken allen Mitwirkenden!

62. Aktion Brot für die Welt

Für viele Kinder ist in diesem Jahr die Zukunft unsicher geworden – hier, aber vor allem im Globalen Süden. Helfen Sie jetzt mit Ihrer Spende! Schenken Sie weltweit Kindern und ihren Familien Zukunft. Vielen Dank!

Weihnachtsgruß des Kirchenpräsidenten

Sehen Sie hier die Weihnachtsansprache des Kirchenpräsidenten der Ev. Kirche in Hessen Nassau Dr. Volker Jung und seiner Stellvertreterin Ulrike Scherf. Ulrike Scherf war im März diesen Jahres auch Predigerin auf der Falkensteiner Kanzel.

Driving home for Christmas

Sehen Sie hier den Weihnachtsgottesdienst 2020 des Dekanats Kronberg. In 20 Minuten bringen die teilnehmenden Kirchengemeinden und das Dekanat den Menschen in Zeiten der Corona-Pandemie die Freude über Christi Geburt nach Hause. Im Film werden an verschiedenen Orten des Dekanats Menschen gezeigt, die aus der Weihnachtsgeschichte vorlesen, musizieren, Gebete und Fürbitten sprechen und sich auf das Weihnachtsfest vorbereiten. Gedreht wurde er von Filmemacher Jakob Gengenbach.

Digitaler Adventskalender 2020

Advent, die Zeit des Wartens und Kräftesammelns, begleitet der Evangelische Adventskalender dieses Jahr mit nachdenklichen und unterhaltsamen Videos rund um die Geschehnisse vor Weihnachten:

www.adventskalender.evangelisch.de.


Pfarrbüro

Gartenstraße 1

61462 Königstein
-Falkenstein

9-12 Uhr Dienstag, Donnerstag, Freitag

 

06174 - 71 53 (Telefon)

06174 - 930 630
 (Fax)

Martin-Luther-Gemeinde.Falkenstein@ekhn.de

Pfarrer

Pfarrer Dr. Daniel Lenski

Gartenstraße 1

61462 Königstein
-Falkenstein

 

0163 - 63 23 153

daniel.lenski@ekhn.de

 

Martin-Luther-Kirche

Debusweg 9

61462 Königstein-Falkenstein

Spendenkonto

Ev. Martin-Luther-Gemeinde Falkenstein

IBAN: DE51 5019 0000 0300 4337 23

BIC: FFVBDEFF

Arno-Burckhardt-Saal

Debusweg 9

61462 Königstein-Falkenstein

Förderverein

Förderverein Martin Luther e.V.

IBAN: DE14 5125 0000 0013 3065 40

BIC: HELADEF1TSK