Aktuelles

Lothar Breidenstein wird wieder Pfarrer in Falkenstein

Einführungsgottesdienst am Ersten Advent

Die Martin-Luther-Gemeinde hat mit der Besetzung ihrer Pfarrstelle erneut großes Glück gehabt: Innerhalb kürzester Zeit kann die vakante Stelle wieder besetzt werden, und zudem mit einem Pfarrer, der bereits bewiesen hat, dass er hervorragend zur Gemeinde passt.

Lothar Breidenstein ist den allermeisten Falkensteinern aus seiner Zeit als Pfarrer in Falkenstein von 2003 bis 2018 bekannt. Bis vor kurzem war er Pfarrer in der Ev. Kirchengemeinde TRIANGELIS in Eltville, Kiedrich und Erbach.

 

„Die Entscheidung ist uns leichtgefallen“, sagt der Vorsitzende des Kirchenvorstands, Dr. Joerg Unger. Ein Pfarrer mit so viel Erfahrung und Umsetzungskraft werde der Gemeinde guttun.

Für Lothar Breidenstein bedeutet seine Entscheidung für Falkenstein „kein Weitermachen, da wo ich 2018 aufgehört habe. Die Gemeinde hat sich in den letzten Jahren weiter entwickelt und steht vor großen Herausforderungen. Ich freue mich also auf eine neue Aufgabe.“

Pfarrer Breidensteins Amtszeit beginnt symbolträchtig mit dem neuen Kirchenjahr. Seine Einführung durch Dekan Dr. Martin Fedler-Raupp erfolgt im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes am Nachmittag des Ersten Advents. Die Einzelheiten dazu werden noch bekanntgegeben.

Wie wollen wir alt werden und wozu wollen wir alt werden?

Herbstvortrag am 13. November 2021, 16 Uhr

Der Kirchenvorstand und der Förderverein Martin Luther e.V. laden ganz herzlich zum diesjährigen Herbstvortrag mit anschließender Diskussion ein. "Wie wollen wir alt werden - und wozu wollen wir alt werden?" ist das Thema des Falkensteiner Dialogs am 13. November ab 16 Uhr im Großen Salon des Hotels Falkenstein Grand, Königstein. Die beiden Brüder, unser Propst für Rhein Main Oliver Albrecht und Dr. med. Christian Albrecht, der Königsteiner Internist und Kardiologe, werden die medizinischen und theologisch-philosophischen Aspekte des Altwerdens in Vorträgen ansprechen, um dann gemeinsam mit den Teilnehmern in spannende Diskussion zu treten.

 

Um 1900 war die durchschnittliche Lebenserwartung der Menschen in Deutschland knapp über 40 Jahre - und dies ohne Krieg und Corona. In Zeiten von Antibiotika und anderen Medikamenten, Herzschrittmachern, künstlichen Klappen und Bypässen ist die Lebenserwartung heute mit über 80 Jahren etwa doppelt so hoch. Welche Herausforderungen dies für Ärzte und Ärztinnen und auch uns als Patienten darstellt, wird Dr. Albrecht anhand der Möglichkeiten und Grenzen der modernen Medizin darlegen. Propst Albrecht stellt sich entlang des Psalms 90 die Frage, wozu wir Menschen denn alt werden wollen: Was ist der Sinn eines langen Lebens? Wie kann ein Leben von Anfang an, von heute an so gelebt werden, dass es als gut empfunden wird?

 

Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro telefonisch unter 06173 - 7153 oder aber online über den unten stehenden Button an. Es gilt die 2G-Regel. Wir freuen uns auf eine anregende Veranstaltung!

Mit Trompeten und Posaunen …

Festlicher Gottesdienst am Reformationstag mit Lektor Heiko Heidusch

 

Ironie der Geschichte: Der Namensgeber unserer Gemeinde war kein sonderlicher Fan auftrumpfender Blechbläserklänge, er bevorzugte – zumindest in musikalischer Hinsicht – die leisen Töne, insbesondere die seiner Laute. Gleichwohl gehören Trompeten und Posaunen spätestens seit Anfang des 19. Jahrhunderts zum bevorzugten Instrumentarium protestantischer Kirchenmusik. Und so recht mag man sich Martin Luthers Ein feste Burg gar nicht mehr ohne den festlichen Klang dieser Instrumente vorstellen.

 

Auch am diesjährigen Reformationstag wird ein dreiköpfiges Blechbläserensemble (M. Privat, A. Weil, K. Vetter) samt Orgel den Gottesdienst musikalisch bereichern und den Gesang der Gemeinde begleiten; denn das Singen ist in unserer Kirche – wenn auch noch mit Maske – endlich wieder erlaubt! 

Es predigt Lektor Heiko Heidusch, der bereits Mitte September erstmals auf der Falkensteiner Kanzel stand. 

 

Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro telefonisch unter 06173 - 7153 oder online über Church-Events an. Es gilt die 2G-Regel.

Hubertusmesse mit der Rallye-Trompes-Moselle-Sarre

Sonntag, 17. Oktober , 17 Uhr

Die inzwischen traditionelle Falkensteiner Hubertusmesse wird durch die international bekannte Rallye-Trompes-Moselle-Sarre begleitet. Dabei handelt es sich um eine deutsch-französische Gruppe, die sich 1975 aus Reitern und Jägern aus dem Départment Moselle und Saarland gegründet hat. Sie pflegt die Tradition der Französischen Jagdmusik im Stil des 18. Jahrhunderts.

 

Bitte melden Sie sich für die Hubertusmesse ebenfalls über Church-Events an. Die Messe findet im Idealfall draußen statt. Falls das Wetter es jedoch nicht zulässt, feiern wir in die Kirche. Dort wird die 2G-Regel gelten.

Mit der Schule fertig - und nun? Wir suchen Dich!

Freiwilliges Soziales Jahr in der Martin-Luther-Gemeinde:

  • Du möchtest besondere Erfahrungen sammeln?
  • Du interessierst Dich für die vielfältige Arbeit mit Kindern und älteren Menschen?
  • Du bist mindestens 18 Jahre alt und hast einen Führerschein?

Du wirst ein Jahr lang vor allem ältere Menschen betreuen, z B. durch Besuche, kleinere Hilfen im Alltag, Fahrten zum Einkaufen oder zum Arzt etc. (Aufgaben der Pflege etc. sind jedoch ausgeschlossen.) Ein Fahrzeug ist für den Dienst vorhanden. Daneben wirst Du auch Aufgaben in unserem Kindergarten und im Gemeindebüro übernehmen. Du hast den Anspruch auf Seminare und Fortbildungen mit anderen Freiwilligen und kannst auch Deine Ideen einbringen! Du bekommst für Dein Engagement ein monatliches Taschengeld und Verpflegung und wirst sozialversichert. Du solltest der evangelischen oder einer anderen Kirche angehören.  

Konfi-Mitarbeiter*innen gesucht

Wir suchen Mitarbeitende für die Konfi-Arbeit

Die Ev. Martin-Luther-Gemeinde Falkenstein ist eine kleine und sehr aktive Kirchengemeinde im Taunus. Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist uns wichtig. Deshalb haben wir eine große Kinder- und Jugendarbeit. Die Konfistunden finden in der Regel dienstags am Nachmittag oder Abend außerhalb der hessischen Schulferien statt. Außerdem werden Konfi-Samstage und Konfi-Fahrten organisiert. Angesprochen sind vor allem Studierende der Theologie und der Religionspädagogik.

Wir freuen uns über:

  • Lust an der Arbeit mit Jugendlichen
  • Bereitschaft, den eigenen Glauben ins Gespräch mit anderen zu bringen
  • Idealerweise erste Erfahrungen in der Kinder- und Jugendarbeit
  • Bereitschaft zur Teamarbeit und auch zur alleinigen Leitung einer Gruppe

Voraussetzung für einen Beginn ist die Vorlage eines aktuellen polizeilichen Führungszeugnisses.

Es erfolgt eine Vergütung auf Honorarbasis nach den Richtlinien der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau.

Gottesdienste

 

Sonntag, 11.15 Uhr

 

Heiliges Abendmahl

1. Sonntag im Monat

 

Kindergottesdienst

Sonntag, 11.15 Uhr (außer in den Ferien)

Anmeldung zu den Gottesdiensten

Gegenwärtig können maximal 34 Personen die Gottesdienste in der Ev. Martin-Luther-Kirche besuchen.

 

Bitte nutzen Sie für Ihre Anmeldung unser Online-Buchungssystem. Selbstverständlich können Sie die Anmeldung auch für mehrere Personen gleichzeitig vornehmen.

Falkensteiner Predigten

Wenn Sie Interesse haben, Predigten und geistliche Worte aus Falkenstein regelmäßig per E-Mail zu erhalten, melden Sie sich bitte unter dieser Adresse an:

predigten@evangelische-kirche-falkenstein.de

Newsletter

Der Newsletter der Martin-Luther-Gemeinde informiert Sie über kommende Gottesdienste, Angebote und Veranstaltungen unserer Gemeinde. Er erscheint etwa einmal im Monat.  Bei Interesse melden Sie sich bitte unter: newsletter@evangelische-kirche-falkenstein.de

Falkensteiner Dialog

„Jesus Christus spricht: Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!“ (Lukas 6,36) - der „Falkensteiner Dialog“, das Kulturprogramm der Martin-Luther-Gemeinde Falkenstein, greift auch in 2021 wieder die Jahreslosung der christlichen Kirchen als Motto auf.

Förderverein Martin Luther

Festvortrag

 

 

Ev. KiTa "Villa Regenbogen"

Ev. Kindertagesstätte "Villa Regenbogen"

Leitung: Monika Leichsenring

Nüringstraße 6 - 61462 Königstein-Falkenstein

06174 - 55 61

kita.falkenstein@ekhn.de

www.evangelische-kita-falkenstein.de


Pfarrbüro

Gartenstraße 1

61462 Königstein
-Falkenstein

9-12 Uhr Dienstag, Donnerstag, Freitag

 

06174 - 71 53 (Telefon)

06174 - 930 630
 (Fax)

Martin-Luther-Gemeinde.Falkenstein@ekhn.de

Pfarrer (Vakanzvertreter)

Pfarrer Dr. Jochen Kramm

Friedrichstraße 50

61476 Kronberg

 

06173 - 1477

 

jochen.kramm@ekhn.de

 

Martin-Luther-Kirche

Debusweg 9

61462 Königstein-Falkenstein

Spendenkonto

Ev. Martin-Luther-Gemeinde Falkenstein

IBAN: DE51 5019 0000 0300 4337 23

BIC: FFVBDEFF

Arno-Burckhardt-Saal

Debusweg 9

61462 Königstein-Falkenstein

Förderverein

Förderverein Martin Luther e.V.

IBAN: DE14 5125 0000 0013 3065 40

BIC: HELADEF1TSK