Gemeindeversammlung am 29.01.2023

Zu einer Gemeindeversammlung lädt der Kirchenvorstand am
Sonntag, 29. Januar im Anschluss an den Gottesdienst herzlich ein. 

(Der Gottesdienst beginnt um 11.15 Uhr, die Gemeindeversammlung gegen 12.15 Uhr).

 

Sicher haben Sie auch schon davon gehört, dass sich die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) mitten in einem Reformprozess befindet. 

Angesichts gesellschaftlicher Veränderungen und knapper werdender Ressourcen hat sie im Rahmen des Programms „EKHN 2030“ beschlossen, dass sich Gemeinden zu Kooperationen, sogenannten Nachbarschaftsräumen, zusammenschließen. Zielsetzung ist es, angesichts schwindender Gemeindegliederzahlen und aufgrund der zurückgehenden Zahl an Pfarrerinnen und Pfarrern größere Räume zu schaffen, die zusammenarbeiten und so mehr leisten können als alleine.

 

Mittlerweile zeichnet sich der Zuschnitt des künftigen Nachbarschaftsraums ab. Darum ist es dem Kirchenvorstand wichtig, die Gemeinde über den derzeitigen Stand des Prozesses zu informieren. Vor allem aber soll die Gemeinde ihre Ideen und Anregungen in den Prozess einbringen können. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Für den Kirchenvorstand: Dr. Joerg Unger, Vorsitzender

Gruß zum neuen Jahr

"Du bist ein Gott, der mich sieht" (Genesis 16, 3)

 

Mit der Jahreslosung für das Jahr 2023 grüßen wir alle Besucherinnen und Besucher unsere Website ganz herzlich und wünschen Ihnen Gottes Segen für alles, was Ihnen dieses Jahr bringen wird.

 

Der gütige und liebevoll Blick Gottes soll Sie begleiten, und dass Gott uns wahrnimmt, das stärke uns für unsere Aufgaben und Herausforderungen.

 

Die Predigt zur Jahreslosung können Sie hier herunterladen.

Download
Predigt am Neujahrstag zur Jahreslosung 2023
2023-01-01 Predigt am Neujahrstag zur Ja
Adobe Acrobat Dokument 457.5 KB

Jahresprogramm des "Falkensteiner Dialog"

Unsere Kulturreihe „Falkensteiner Dialog“ startet mit einem vielseitigen Programm ins neue Jahr und setzt sich dabei wieder mit dem Thema der ökumenischen Jahreslosung auseinander. Die Jahreslosung 2023 lautet "Du bist ein Gott, der mich sieht". Der Text stammt aus dem Buch Genesis und steht in Kapitel 16, Vers 13. Das Buch Genesis bildet den Anfang der Bibel.

 

Zum Auftakt der Veranstaltungsreihe lädt die Martin-Luther-Gemeinde am Mittwoch, 8. März alle Interessierten ganz herzlich ein zu einer theologischen Einführung in die Jahreslosung 2023, die von Pfarrer Lothar Breidenstein und Dorothea Unger gestaltet wird. Start ist um 20 Uhr im Arno-Burckhardt-Saal.

 

Zum Programm gehören auch eine Literaturbesprechung mit Dr. Matthias Eigelsheimer am 21. Juni,  ein kunsthistorischer Vortrag unter Leitung von Pascal Heß am 18. September, und den Jahresabschluss bildet der traditionelle  Festvortrag im November.

"70 Tüten für Secundo"

Unter dem Titel „70 Tüten für Secundo“ wurden am Dienstag vor Weihnachten reich gefüllte Überraschungstüten an die Besucher des Secundo und ihre Familien überreicht. Die Tüten hatten unsere Konfirmanden gepackt mit Leckereien, die aus Spenden finanziert wurden.

 

Da gab es viele leuchtende Augen, staunende Gesichter und auch so manche Freudentränen, als Marion Keilholz, Leiterin des Secundo, und ihr Team die Tüten verteilten. Was da alles drin war! Von Kaffee, Tee und etwas zum Naschen, bis hin zu Hygieneartikeln für die Eltern und Malstiften für die Kinder, alles zusammen mit einem persönlichen Weihnachtsgruß aus der Falkensteiner Gemeinde. Aber auch so grundlegende Dinge wie Nudeln und Reis oder Zahnpasta konnte man in den Tüten finden. Denn daran fehlt es derzeit in so manchen Haushalten. Die besondere Überraschung war dann aber doch das große Glas Nutella, das den Empfängern aus der Tüte entgegenlachte. Wen wundert es, dass die Geschenke innerhalb eines Tages vollständig verteilt waren.

 

Marion Keilholz erläutert: „Wir erleben verstärkt, dass es für viele Familien in Nied wegen der allgemeinen Preissteigerungen immer schwieriger wird, sich mit den Dingen des täglichen Bedarfs zu versorgen. Deshalb sind wir auch schon seit 20 Jahren für die Menschen in Nied da. Nicht nur mit hochwertiger Secondhand-Kleidung zu Niedrigstpreisen, sondern auch mit einem kleinen Sortiment an Haushaltswaren und sogar Spielzeug. Ein bisschen soll es bei uns das ganze Jahr sein, wie an Weihnachten.“

 

Wir danken herzlich allen, die eine Tüte gepackt oder durch ihre Spende die Tüten finanziert haben!

Konfis im "Konfi-Wald"

Unser erstes Eichenbäumchen
Unser erstes Eichenbäumchen

Seit 2020 gibt es in Falkenstein oberhalb des Parkplatzes „Schardtwald“ auf dem Weg zum Lipstempel den „Konfi-Wald“. Die Konfirmandinnen und Konfirmanden der Immanuelgemeinde Königstein haben damals damit begonnen, die durch Dürre, Borkenkäferplage und Stürme gezeichnete Fläche wieder aufzuforsten. Angeleitet wird dies durch Carolin Pfaff, Kirchenvorsteherin in Königstein und demnächst Revierförsterin in Kronberg. 

 

Seit diesem Jahr schließen sich auch die Konfirmandinnen und Konfirmanden unserer Gemeinde diesem Projekt an. Im Juni haben die Konfis aus beiden Gemeinden weit über 100 Eichenpflänzchen gesetzt. Nun sind alle gespannt, ob sie auch angehen und sie in vielen Jahren dann sagen können: Diese Bäume haben wir damals gepflanzt!

 

„Das war cool“ – so der Kommentar nach getaner Arbeit. 

Kindergottesdienst

In den Ferien macht der Kindergottesdienst Pause.

Nach den Ferien laden wir dann wieder gerne ein!

Das KiGo-Team

Königstein hilft

Erschüttert verfolgen wir den Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine und das Leid der Menschen.

In Königstein hat sich ein Bündnis gegründet, das Hilfe für die hier ankommenden Vertriebenen organisiert.  

Gesucht wird vor allem Wohnraum, auch Sach- und Geldspenden.

Dazu wurde eine Website erstellt.

Unter ukrainehilfe@koenigstein.de können Sie ihre Hilfe anbieten.

Das Spendenkonto lautet: IBAN DE20 5019 0000 6800 2178 47

„Fröhliche Mittwochsrunde“

Zwei Jahre mussten die Senioren unserer Gemeinde auf ihre „Fröhliche Mittwochsrunde“ verzichten. In dieser Zeit hat sich das Team auf andere Weise um die Teilnehmer gekümmert: durch Anrufe, persönlicher Lieferung von selbstgebackenem Kuchen oder auch durch besonders liebevoll gestaltete Päckchen zu Weihnachten.

 

Jeweils am 2. Mittwoch im Monat kommen unsere Senioren um 15 Uhr im Arno-Birckhardt-Saal zusammen. Wer Fragen hat oder abgeholt werden möchte, kann sich im Pfarramt melden.

Konfi-Mitarbeiter*innen gesucht

Wir suchen Mitarbeitende für die Konfi-Arbeit

Die Ev. Martin-Luther-Gemeinde Falkenstein ist eine kleine und sehr aktive Kirchengemeinde im Taunus. Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist uns wichtig. Deshalb haben wir eine große Kinder- und Jugendarbeit. Die Konfistunden finden in der Regel dienstags am Nachmittag oder Abend außerhalb der hessischen Schulferien statt. Außerdem werden Konfi-Samstage und Konfi-Fahrten organisiert. Angesprochen sind vor allem Studierende der Theologie und der Religionspädagogik. Wir freuen uns über:

  • Lust an der Arbeit mit Jugendlichen
  • Bereitschaft, den eigenen Glauben ins Gespräch mit anderen zu bringen
  • Idealerweise erste Erfahrungen in der Kinder- und Jugendarbeit
  • Bereitschaft zur Teamarbeit und auch zur alleinigen Leitung einer Gruppe

Voraussetzung für einen Beginn ist die Vorlage eines aktuellen polizeilichen Führungszeugnisses. Es erfolgt eine Vergütung auf Honorarbasis nach den Richtlinien der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau.

Gottesdienste

Sonntag, 11.15 Uhr

Bei schönem Wetter laden wir anschließend zu einem kleinen Umtrunk.

 

Heiliges Abendmahl

1. Sonntag im Monat

 

Kindergottesdienst

Sonntag, 11.15 Uhr (außer in den Ferien)
Bei schönem Wetter im Freien!

Ohne Anmeldung zum Gottesdienst

Der Besuch unserer Gottesdienste steht nun wieder allem ohne Nachweis des Impfstatus offen. Dennoch gibt die Infektionslage uns allen auf, weiterhin Vorsicht walten zu lassen. 

Darum achten wir aufeinander durch Abstand und das Tragen von Masken im Gottesdienst. 

Eine Anmeldung ist in der Regel nicht notwenig. 

 

Für besondere Gottesdienste und Veranstaltungen können Sie sich hier anmelden.

 

Falkensteiner Predigten

Wenn Sie Interesse haben, Predigten und geistliche Worte aus Falkenstein regelmäßig per E-Mail zu erhalten, melden Sie sich bitte unter dieser Adresse an:

predigten@evangelische-kirche-falkenstein.de

Newsletter

Der Newsletter der Martin-Luther-Gemeinde informiert Sie über kommende Gottesdienste, Angebote und Veranstaltungen unserer Gemeinde. Er erscheint etwa einmal im Monat.  Bei Interesse melden Sie sich bitte unter: newsletter@evangelische-kirche-falkenstein.de

Falkensteiner Dialog

"Du bist ein Gott, der mich sieht" (Genesis 16, 3) - der „Falkensteiner Dialog“, das Kulturprogramm der Martin-Luther-Gemeinde Falkenstein, greift auch in 2023 wieder die Jahreslosung der christlichen Kirchen als Motto auf.

Förderverein Martin Luther

 

Herbstlicher Nachmittagskaffee am 13. November 2022.

Ev. KiTa "Villa Regenbogen"

Ev. Kindertagesstätte "Villa Regenbogen"

Leitung: Monika Leichsenring

Nüringstraße 6 - 61462 Königstein-Falkenstein

06174 - 55 61

kita.falkenstein@ekhn.de

www.evangelische-kita-falkenstein.de


Pfarrbüro

Gartenstraße 1

61462 Königstein
-Falkenstein

9-12 Uhr Dienstag, Donnerstag, Freitag

 

06174 - 71 53 (Telefon)

06174 - 930 630
 (Fax)

Martin-Luther-Gemeinde.Falkenstein@ekhn.de

Pfarrer

Lothar Breidenstein

Gartenstraße 1

61462 Königstein-Falkenstein

 

06174 - 71 53 

 

Lothar@Breidenstein-online.de

 

Martin-Luther-Kirche

Debusweg 9

61462 Königstein-Falkenstein

Spendenkonto

Ev. Martin-Luther-Gemeinde Falkenstein

IBAN: DE51 5019 0000 0300 4337 23

BIC: FFVBDEFF

Arno-Burckhardt-Saal

Debusweg 9

61462 Königstein-Falkenstein

Förderverein

Förderverein Martin Luther e.V.

IBAN: DE14 5125 0000 0013 3065 40

BIC: HELADEF1TSK