Ein evangelischer Kindergarten

Unser Kindergarten, die Villa Regenbogen, ist ein fester Teil unserer Gemeinde. Denn wir taufen Kinder nicht nur, sondern uns liegt auch ihr weiteres Ergehen am Herzen.

Die Villa Regenbogen ist erkennbar ein evangelischer Kindergarten. Und das heißt zuallererst: Sie stellt sich den Fragen der Kinder nach Gott. 

Religionspädagogik ist fest im Konzept verankert. Dazu gehört auch, dass es viele Schnittpunkte zwischen Kindergarten und Gemeinde gibt.

„Bibelstunde“ im Kindergarten

Jeder Tag in der Villa Regenbogen hat sein Profil – am Donnerstag ist es die „Bibelstunde“ mit Pfarrer Breidenstein. Wir zünden die „Erzählkerze“ an und singen ein Lied. Dann hören wir eine Geschichte aus der Bibel. Und alle sind schon gespannt, wie es in der nächsten Woche weitergeht. 

Einmal im Monat besuchen wir die Kirche, die für die Kinder ein vertrauter Ort ist. 

Natürlich werden auch die Feste miteinander begangen: Im Advent wird nach und nach die Krippe aufgebaut. Zu Ostern feiern wir mit Brot und Trauben ein Fest, wie Jesus das mit seinen Freunden getan hat. 

Übrigens haben wir lange nach einem Namen für diese Stunde gesucht. „Bibelstunde“ klang uns ein wenig zu altbacken. Darum haben wir die Kinder gefragt, wie sie die Stunde nennen wollen. Und was war das Ergebnis? „Bibelstunde“!

 
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok