Gemeinsam Gottesdienst feiern – das ist den beide Falkensteiner Kirchengemeinden wichtig,
auch wenn es dabei Grenzen gibt.

Unsere Falkensteiner Schwestergemeinde ist die Katholische Pfarrgemeinde Christkönig,
eine Gemeinde aus dem Pastoralen Raum Königstein-Kronberg.

Mehrmals im Jahr kommen wir zu Ökumenischen Gottesdiensten zusammen.

 

Passion

Das Leiden und Sterben Jesu Christi verbindet die Konfessionen. Darum setzen wir in der Passionszeit gerne ökumenische Akzente, die von Jahr zu Jahr verschieden ausfallen können:

- Ökumenische Vortrags- und Gesprächsreihen
- Ökumenische Passionsandachten
- Konzerte zur Passion

Schulgottesdienste

Zum Abschluss des Schuljahres und zur Einschulung feiern wir Ökumenische Gottesdienste. Der Abschlussgottesdienst vor den Ferien findet in der Evangelischen, der Einschulungsgottesdienst in der Katholischen Kirche statt.

"Unter den Eichen"

Eine schöne Tradition ist unser alljährlicher „Ökumenischer Gottesdienst unter den Eichen“, den wir nach den Sommerferien feiern. Er findet auf der gleichnamigen Lichtung im Wald hinter der Evangelischen Kirche statt, sofern es das Wetter zulässt (ansonsten in der Evangelischen Kirche). 

Im Anschluss feiern wir mit einem gemeinsamen Mittagessen im Freien ein Ökumenisches Fest.

Weltgebetstag

Informiert beten - betend handeln

Der Weltgebetstag ist eine weltweite Basisbewegung von christlichen Frauen. Jedes Jahr, immer am ersten Freitag im März, feiern Frauen, Männer, Kinder weltweit den Weltgebetstag (WGT). Der Gottesdienst wird jedes Jahr von Frauen aus einem anderen Land vorbereitet.

Wie in den meisten Gemeinden, wird auch in Falkenstein dieser Gottesdienst ökumenisch begangen. Er findet am ersten Freitag im März um 18 Uhr statt, abwechselnd in der Evangelischen und der Katholische Kirche. Dabei halten wir uns nur locker an die vorgegebenen Texte. Meist bereiten unsere Konfirmanden den Gottesdienst mit vor.

Buß- und Bettag

Seit der Buß- und Bettag als Feiertag abgeschafft wurde, ist vielen Menschen aufgegangen, was damit verloren wurde.

Um ein Ökumenisches Zeichen zu setzen, wird der Gottesdienst am Buß- und Bettag seither in Falkenstein ökumenisch gefeiert mit einem Abendgottesdienst um 18.00 Uhr, jeweils im Wechsel zwischen beiden Kirchen. 

Silvester

Auch den Gottesdienst am Silvesterabend feiern wir traditionell ökumenisch.

Am 31. Dezember um 17 Uhr findet er im Wechsel in
der evangelischen oder der katholischen Kirche statt.

 

Da die katholische Lehre eine gemeinsame Mahlfeier nicht zulässt, finden Ökumenische Gottesdienste ohne Abendmahl statt.

 
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok