Zu gelebter Nächstenliebe gehört es seit jeher, Menschen angesichts von Leid, Tod und Trauer zu begleiten und ihnen in ihrem Schmerz zur Seite zu stehen. Dem Thema "Trauer mit mir" widmet sich auch der Impulspost-Brief der EKHN, der im Oktober an alle Mitglieder der Martin-Luther-Gemeinde versandt worden ist. Er gibt Anregungen und Hilfestellungen, wie eine Sprach- und Hilflosigkeit angesichts von Tod und Trauer abgebaut werden kann. Welche Schritte können Trauernde gehen? Wie trösten? 

Die Begleit-Website zu dieser Aktion heißt www.trauermitmir.de und bietet viele praktische Hilfen von der Checkliste für Beerdigungen bis zu Formulierungen für Kondolenzschreiben. Dazu vertiefende Informationen, tröstende Gebete und Lieder, Buch- und Medientipps, Kontaktadressen für Trauerbegleitung vor Ort und vieles mehr.

Bis zum Beginn der Adventszeit finden Sie in dieser Bildbox darüberhinaus wechselnde Bilder- und Textimpulse zum Thema. 

 
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.