Unknown

 

 

 

Das Ergebnis der diesjährigen Bethel-Sammlung in Falkenstein liegt vor. Insgesamt sind etwa 1,4 Tonnen Kleidung gespendet worden, so Pfarrer Lenski. Dieser Wert sei der Gemeinde nun von der Bodelschwinghschen Stiftung Bethel mitgeteilt worden.

Die Martin-Luther-Gemeinde hatte im April eine Woche lang Kleiderspenden in der Garage des Pfarrhauses entgegengenommen. Die sogenannte Brockensammlung hat in Falkenstein wie in anderen Gemeinden eine lange Tradition. „Es war beeindruckend, wie viele Menschen in diesen Tagen bei uns waren, um mit Ihrer Spende einen Beitrag zu leisten“, berichtet Pfarrer Lenski. Er freut sich, dass die evangelische Kirche anscheinend das Vertrauen vieler Spender genießt. Im nächsten Jahr werde erneut eine entsprechende Sammlung stattfinden.

Informationen zur Sammlung finden Sie unter www.brockensammlung-bethel.de.

 
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok